Körbecke lädt auch 2017 zum Bauernmarkt ein

Sich Zeit zu nehmen, Häppchen zu kosten und Hintergründe der Produktherstellung zu erfragen, macht viel vom Charme des traditionellen Bauernmarktes am Möhnesee aus. Es „menschelt“ an Obst- und Gemüseständen, beim Imker oder Metzger. Wenn am 3. Oktober in Körbecke wieder reger Betrieb herrscht, kommen viele Besucher mit den regionalen Erzeugern ins Fachsimpeln.

Verlockend leuchten am Stand von Christoph Abel Äpfel, Birnen und Zwetschgen. Seit Anfang der 1990-er Jahre ist der Inhaber der Baumschulen und Obstplantagen aus Möhnesee-Stockum beim Bauernmarkt mit frischen Früchten aus eigenem Anbau vor Ort. „Die Kunden setzen auf regionale Herkunft und transparente Produktion“, weiß er. „Bei uns im Betrieb können sie auch mal gucken kommen oder lernen, wie man Obstbäume fachgerecht beschneidet.“ Dass ihn die Besucher beim Bauernmarkt fragen werden, wie er die Frostnächte im Frühjahr überstanden hat, in denen viele Blüten erfroren sind, ahnt er schon voraus. „Persönlicher Kontakt ist wichtig“, sagt er. „So kann ich erklären, warum zum Beispiel die Birnen dieses Jahr nicht ganz gleichmäßig aussehen und der Preis etwas höher ausfällt als in manch anderem Jahr.“ Seine Damen aus dem Hofladen geben am Stand gern auch mal Tipps zur Verarbeitung des Obstes.

Weiterlesen: Körbecke lädt auch 2017 zum Bauernmarkt ein

Liz- Familientag am 24. September

 

Am Liz-Familientag sind Kinder und Eltern mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest, herzlich zu einem erlebnisreichen Besuch der interaktiven Wasser- und Walderlebnisaus-stellung eingeladen. Auf drei Etagen erfahren die kleinen und großen Besucher Wissenswertes und Bemerkenswertes über die Region, die Geschichte und das Wasser der Möhnetalsperre und die Wälder des Naturparks Arnsberger Wald. Auf dem Außengelände gibt es tolle Aktionen: z.B. Tümpelaktion, Tiersprunggrube, Sparkassen-Hüpfburg. Als besonderes Highlight ist in diesem Jahr der Lumbricus- Umweltbus der NUA (Natur und Umweltschutzakademie des Landes NRW) vor Ort. Hier können spannende Bodenuntersuchungen durchgeführt werden.

Weiterlesen: Liz- Familientag am 24. September

Viele Aktionen beim Tag der offenen Tür beim Löschzug Günne

Zahklreiche Besucher nutzten die Gelegenheit um sich im Schatten der Sperrmauer über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Möhnesee zu infomieren. Der Löschzug Günne hatte sein Gerätehaus für Besucher geöffnet. Vor Ort wurden anschauliche Einsatzbespiele präsentiert und Unterhaltung für Jung und Alt geboten. Musikalische Begleitung gab es vom Musikverein Niederense und vom Fanfarenzug Möhnesee.

Weiterlesen: Viele Aktionen beim Tag der offenen Tür beim Löschzug Günne

Brücke zwischen Günne und Westrich wird saniert

Der Kreis Soest saniert ab Mittwoch, 20. September 2017, die Brücke über die K 20 bei Möhnesee-Günne. Für die Dauer der Arbeiten bis zum 28. Oktober ist die Vollsperrung der Überführung im Verlauf der Verbindungsstraße  zwischen Günne und Westrich (Westricher Weg/ Kirchweg) erforderlich. Die Zufahrt nach Westrich von der B 229 (Arnsberger Straße) bleibt offen. Die Abteilung Straßenwesen bittet für die sich durch die Baumaßnahme ergebenden Unannehmlichkeiten um Verständnis. In Angriff genommen werden die Erneuerung des gesamten Brückenbelages einschließlich der Anschlussbereiche der Gemeindestraße sowie der Oberflächen der Brückenkappen. Außerdem gehört zur Maßnahme, deren Gesamtkosten sich auf 76.000 Euro belaufen, die Beschichtung der Brückengeländer.

Weiterlesen: Brücke zwischen Günne und Westrich wird saniert

„Tag der offenen Tür“ des Ruhrverbands und der Feuerwehr Möhnesee

Ein prall gefülltes Programm erwartet Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür rund um den Ausgleichsweiher an der Möhnetalsperre. Gemeinsam mit der Feuerwehr Möhnesee lädt der Ruhrverband am Sonntag, dem 17. September 2017, zwischen 9.30 und 16 Uhr ein zu Spiel, Spaß und leckerem Essen.

Weiterlesen: „Tag der offenen Tür“ des Ruhrverbands und der Feuerwehr Möhnesee