4.000 Teilnehmer werden am Möhnesee erwartet

Zum siebten Mal findet am Möhnesee der Sparkassen Firmenlauf für den Kreis Soest statt. Anders als in den vergangenen Jahren, wird jedoch nicht an einem Mittwoch gelaufen, sondern am Donnerstag, 12.Juli 2018. Damit gehen die Verantwortlichen von Hellweg Solution Event & Marketing im Vorfeld König Fußball aus dem Weg.

Wenn alles ganz normal läuft, dürfte einen Tag zuvor die deutsche Nationalmannschaft in Russland im Halbfinale stehen. „Es gab verschiedene Denkanstöße”, erläutert Organisator Ingo Schaffranka, so beispielsweise auch die Idee einer Openair-Übertragung parallel zum Lauf. Wir wollen den Firmenlauf aber klar in den Fokus der Teilnehmer stellen und nicht um 20 Uhr eine Aufbruchstimmung erzeugen, daher starten wir lieber einen Tag später, wenn in Russland der Ball ruht. Erneut erwartet Schaffranka knapp 4.000 Läufer, Walker und Nordic-Walker, die den Seepark zu einem Läufermekka verwandeln werden. Nachdem der Lauf im vergangenen Jahr bereits weit vor dem Startschuss ausverkauft war, erwartet der Veranstalter einen ähnlichen Run auf die Tickets. Der Sparkassen-Firmenlauf ist das größte Firmenevent hier in der Region und durch seine Philosophie und Organisation bei den Firmen sehr beliebt.

Weiterlesen: 4.000 Teilnehmer werden am Möhnesee erwartet

Vorschau zum Anbaden im Möhnesee

Erstmals findet am 27. Januar 2017 ein großes, öffentliches Anbaden vor den Sabe Mente an der Sperrmauer des Möhnesees statt. Möhnesee TV traf wenige Tage vor dem Event Organisator Steven Patzke, der sprang schon mal ins Wasser und testete die Temparatur.

Weiterlesen: Vorschau zum Anbaden im Möhnesee

Regionalforstamt verordnet Waldbetretungsverbot

Das Orkantief „Friederike“ ist vorbeigezogen, hat aber deutliche Spuren hinterlassen. In den Wäldern im Kreis Soest besteht durch die Sturmschäden Lebensgefahr. Das in Rüthen ansässige Regionalforstamt Soest-Sauerland des Landesbetriebs Wald und Holz NRW hat deshalb das Betreten der Wälder im Soester Kreisgebiet „zum Zweck der Erholung“ am Freitag, 19. Januar 2018, per Verordnung verboten. Auch der Naturpark Arnsberger Wald rät dringend davon ab, in den Wald zu gehen.

Weiterlesen: Regionalforstamt verordnet Waldbetretungsverbot

Orkantief Friederike trifft Kreis Soest mit voller Wucht

Kreis Soest. Viel Arbeit bedeutete das Sturmtief Friederike für die Einsatzkräfte im Kreis Soest. Nach der Statistik der Kreisleitstelle (Stand 15 Uhr) kam es kreisweit in allen Städten und Gemeinden zu insgesamt 475 Einsätzen. 1.600 Helfer von Feuerwehren, Hilfsorganisationen und Rettungsdienst wurden konfrontiert mit umgestürzten Bäumen, abgedeckten Dächern, eingeschlossenen Personen in Pkws, Stromausfällen und einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Todesfall zu beklagen war.

Die volle Wucht des Sturmes erreichte das Kreisgebiet im Westen gegen 11 Uhr. Im Laufe der nächsten Stunden verlagerten sich die Einsatzschwerpunkte nach und nach ostwärts. Kreisbrandmeister Thomas Wienecke: „Das Besondere an dieser Wetterlage war sicherlich, dass kein Teil des Kreisgebietes verschont blieb. Besondere Probleme brachten punktuell auftretende starke Windböen mit hohen Geschwindigkeiten mit sich.“

Weiterlesen: Orkantief Friederike trifft Kreis Soest mit voller Wucht

Warsteiner Masters am Möhnesee

Eine Woche nach dem Volksbanken-WinterCup gastiert mit dem Warsteiner Masters auch das zweite große Hallenfußballspektakel in Körbecke. Aufgrund der Arbeiten der Halle in Welver hat die Gemeinde Möhnesee auf Nachfrage des Veranstalters die Anlage kurzfristig zur Verfügung gestellt. Ausrichter ist der Welveraner Verein SuS Scheidingen. Mit von der Partie sind hochklassige Teams wie der Regionalligist SV Westfalia Rhynern und dessen Ortsrivale Hammer SpVg Oberliga.

Weiterlesen: Warsteiner Masters am Möhnesee

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok