Günne von oben

Der Günner Tim Behrendt hat sehenswerte Aufnahmen mit der Drohne gemacht. Günne und Umgebung von oben können sich sehen lassen.

Spannendes Sommerferienprogramm

Als Piraten auf dem „Westfälischen Meer” machen Kids reiche Beute und erleben im Arnsberger Wald spannende Naturabenteuer. Echte Wildpferde und viele andere Tiere kennenlernen, mit Naturmaterialien basteln, am Wasser spielen: Als Kind die Sommerferien am Möhnesee zu verbringen, ist einfach wunderbar. Und wenn der Nachwuchs strahlt, sind auch Eltern glücklich. Bei so vielen Ferienaktionen beschert jeder Tag ein neues Erlebnis.

Ahoi, Landratten: Freibeuter stechen in See! Bei der Piratenschifffahrt kommen Kinder in verwegenen Kostümen und kapern einen Schatz. Beim Piratenquiz können sie beweisen, dass sie wirklich wahre Seeräuber sind. An Bord des Katamarans MS Möhnesee gibt’s sogar ein standesgemäßes Piratenmahl. Termine für dieses Seeabenteuer sind der 28. Juli sowie der 11. und 25. August.

Weiterlesen: Spannendes Sommerferienprogramm

Möhnesee-Messe vor fünfter Auflage

Das Hamsterrad des Alltags stoppen, eine kleine Auszeit nehmen und reflektieren, was im Leben wirklich wichtig ist – dazu möchte die fünfte Möhnesee-Messe „Gesundheit & Spiritualität“ anregen. Folgerichtig lautet das Motto der Veranstaltung am 19. und 20. August „Zurück zu Dir“. Aussteller aus der Region und ganz Deutschland hat das Netzwerk „Quellen der Kraft“ dazu eingeladen – und erstmals auch Teilnehmer aus der Schweiz.

Vor der fantastischen Kulisse des „Westfälischen Meeres“ fällt Abschalten leicht. Bewusst haben die Veranstalter den Messetermin in die Sommerferien gelegt, um Besuchern einen Kurzurlaub am Möhnesee zu ermöglichen – mit einem Messebesuch als Highlight. Wandern und Radfahren inmitten grüner Natur, Erholung im Seepark und ein Spaziergang entlang der Seepromenade sind ideal, um zur Ruhe zu kommen.

Weiterlesen: Möhnesee-Messe vor fünfter Auflage

Tafeln informieren auf Möhneseeturm

Weiterlesen: Tafeln informieren auf MöhneseeturmWanderer erhalten ab sofort in kompakter Form Informationen über die Region und markante Gebäude, wenn sie den Möhnesee-Turm am Südufer des Möhnesees besteigen. Infotafeln  wurden in die jeweilige Blickrichtung der sehenswerten Punkte montiert, die man in der Ferne sieht. Für die Herstellung der 13 etwa DIN-A-4 großen Schilder aus einem Edelstahlblech kooperierte der Naturpark Arnsberger Wald mit der Werkstatt für Behinderte Lippstadt (WFB)- Zweigstelle Belecke. 

„Es gab ein großes Bedürfnis auf dem Möhnesee-Turm, Informationen über die heimische Region für  Wanderer bereitzustellen, um den Tourismus einen weiteren Schritt qualitativ zu verbessern“, schilderte Hans Dicke, Bürgermeister der Gemeinde Möhnesee. Dr. Jürgen Wutschka, Verbandsvorsteher des Naturparks Arnsberger Wald, ergänzte: „Wir wollten einen Informationsgewinn für alle Wanderfreunde bieten und konnten das durch die Kooperation mit der WFB mit diesen gelaserten Infotafeln sehr gut umsetzen.“ Ferdinand Giese, Geschäftsführer der WFB, zeigte sich ebenfalls erfreut über das fertige Produkt: „Wir zeigen hiermit, was unsere behinderten Mitarbeiter qualitativ leisten können und würden uns über weitere gemeinsame Projekte mit dem Naturpark Arnsberger Wald beziehungsweise dem Kreis Soest freuen.“

Weiterlesen: Tafeln informieren auf Möhneseeturm

Zertifizierte Botschafter für Möhnesee und Arnsberger Wald

Weiterlesen:  Zertifizierte Botschafter für Möhnesee und Arnsberger WaldKreis Soest. Um Besuchern ein vielseitiges und qualifiziertes Exkursionsprogramm anzubieten, haben die Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee und der Naturpark Arnsberger Wald einen Lehrgang zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer gefördert. In Kooperation mit der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA) erfolgte die Ausbildung in einem 80-stündigen Lehrgang im Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee (Liz) in Günne.

20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Möhnesee, Soest, Warstein, Erwitte, Welver, Lippstadt, Wickede (Ruhr), Rüthen, Geseke, Arnsberg, Lippetal, Bad Sassendorf und Dortmund absolvierten die Qualifizierung erfolgreich. „Zukünftig wird mit Hilfe dieser Botschafter für Möhnesee und den Arnsberger Wald das Jahresprogramm des Liz sowie das Programm des Naturparks Arnsberger Wald um erlebnisorientierte Exkursionen erweitert, um die Schönheit der Landschaft und den Wert der Natur greifbar zu machen“, kündigt Dr. Jürgen Wutschka, Verbandsvorsteher des Naturparks Arnsberger Wald, an. Ziel sei es, das Bewusstsein für die Heimat und die Region zu stärken sowie ökologische, soziale, kulturelle und ökonomische Aspekte zu verdeutlichen.

Weiterlesen: Zertifizierte Botschafter für Möhnesee und Arnsberger Wald