„Märchenhafte“ Führung auf der Sauerland-Waldroute

Bei einer Wanderung über die geheimnisvolle Sauerland-Waldroute kam die zündende Idee: eine perfekte Kulisse, dort eine märchenhafte Themenführung mit schauspielerischen Elementen anzubieten. Zusammen mit fünf weiteren angehenden Kaufleuten für Tourismus und Freizeit hat Martina Padberg-Wulf von der Wirtschafts und  Tourismus GmbH Möhnesee das Projekt ins Leben gerufen. Das Gruppenprojekt ist das Abschlussprojekt ihrer dreijährigen Ausbildung. Sie haben sich einen idealen Zeitpunkt gewählt, denn die Sauerland-Waldroute feiert 2018 ihren zehnten Geburtstag. 

Moore, Bachschwinden, Urwälder: Der Fernwanderweg ist romantisch und fast ein bisschen mystisch - ein ideales „Zuhause“ für Schneewittchen oder Rotkäppchen. Vor der idyllischen Naturkulisse eine zweistündige „Reise“ mit Märchenfiguren der Gebrüder Grimm und kleinen Überraschungen in Szene zu setzen, entpuppte sich für die Azubis im dritten Lehrjahr denn auch als spannende und reizvolle Aufgabe. Das Ziel war, schulische Inhalte zum Thema Produktentwicklung, Projekt- und Veranstaltungsmanagement in die Praxis umzusetzen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Dem Projekt ging profunde touristische Arbeit voraus. Die Gruppe nahm Analysen mit relevanten Informationen unter anderem über Mitbewerber, das Umfeld und den Betrieb vor. Zum Start des Projektes trafen sich die Kauffrauen in spe dann im vorigen September mit Michaela Vorholt von der Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee und mit Jörg Höhne vom Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg Köln, der die Projektbegleitung übernahm. 

Verschiedene Ideen standen zur Debatte. Schließlich waren die Projektziele festgelegt und der Auftrag unterzeichnet. Praxisarbeit stand im Dezember bei der Konsumentenanalyse an. Die Gruppe entwickelte einen Fragebogen, streute diesen auf sozialen Medien und führte eine Umfrage auf dem Soester Weihnachtsmarkt durch. Am Ende hatte das Team rund 150 ausgefüllte Bögen an der Hand. Und kam zum Schluss, dass der Schwerpunkt der Thementour auf Schauspiel statt auf Kulinarik liegen solle. Die Märchenszenen studierte eine Schauspielgruppe unter Regie von Walter Hönig im Alten Schlachthof Soest ein.

Und so steht am 18. März eine außergewöhnliche Tour über die Sauerland-Waldroute bevor. Los geht’s jeweils um 11 Uhr und um 14.30 Uhr am Märchenhafte Gestalten warten auf der Sauerland-Waldroute. - Foto: Möhnesee TourismusWanderparkplatz Torhaus. Abschluss ist am Möhneseeturm. Da nur eine begrenzte Personenanzahl teilnehmen kann, ist eine Anmeldung bei der Tourist-Information Möhnesee in Körbecke, Telefon 02924/497 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, erforderlich. Zur engagierten Projektgruppe zählen Martina Padberg-Wulf von der Wirtschaftsund Tourismus GmbH Möhnesee, Kim-Marleen Brüske von der Tourist Information Lippe & Detmold, Jasmin Daus von der Nordeifel Tourismus GmbH, Simone Fuchs von der Bäderbetrieb Dorsten GmbH, Katharina Grauel von der Lux-Werft und Schifffahrt GmbH sowie Lene Hähnel von der DJH Jugendherberge Hellenthal. Die angehenden Kauffrauen für Tourismus und Freizeit freuen sich über die Unterstützung ihrer Abschlussarbeit von der Sparkasse SoestWerl, der Provinzial Franke, dem Naturpark Arnsberger Wald, der Sauerland Waldroute und dem LIZ Möhnesee. Zudem erhielten sie eine Förderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen durch die Kulturregion Hellweg. (Presseinformation Möhnesee Tourismus)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok