Vorbereitungen für Kreiswettbewerb 2020 laufen


Mit einem weinenden und einem lachenden Auge nahm die neue Kommission des Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ am 14. Mai 2019 die Vorbereitungsarbeiten für 2020 auf. Nach acht Jahren verabschiedete sich Rolf Meiberg als Kommissionsleiter und übergab sein Amt an Oliver Pöpsel. Landrätin Eva Irrgang bedankte sich beim bisherigen Amtsinhaber für sein großes Engagement und gratulierte seinem Nachfolger zur neuen Aufgabe.

"Rolf Meiberg hat in seiner Zeit als Kommissionsleiter viel bewirkt, unter anderem rückte dank ihm das bürgerschaftliche und soziale Engagement der Dörfer mehr in den Fokus der Beurteilung", betonte Landrätin Eva Irrgang in ihrer Rede. 

Ein kleiner Rückblick: 2011 übernahm Rolf Meiberg die Kommissionsleitung des Kreiswettbewerbs von Ulrich Nickel. In seinem ersten Kreiswettbewerb im gleichen Jahr nahmen 50 Dörfer teil, eine Rekordbeteiligung. Dies war nicht nur eine zeitliche Herausforderung, sondern auch inhaltlich eine anspruchsvolle Aufgabe für einen Kommissionsleiter. Mit vielen Ortskenntnissen ausgestattet, leitete er engagiert auch die nachfolgenden Wettbewerbe 2014 und 2017. Dabei stieß Meiberg viele Veränderungen an, insbesondere eine Anpassung der Bewertungskriterien, eine Verkleinerung der Jury von 24 auf 12 Mitglieder sowie eine generelle Neustrukturierung der Bewertungsbereiche. Die Weiterentwicklung des Wettbewerbs lag ihm am Herzen, ebenso wie der stetige Austausch mit den Mitgliedern der Bewertungsjury und den Dorfbewohnern.

Auf der Tagesordnung der ersten Kommissionssitzung in diesem Jahr standen unter anderem die Benennung der Jurymitglieder, Informationen zu der Ausschreibungsrichtlinie und den Fragebögen für die teilnehmenden Dörfer sowie die allgemeine Termin- und Organisationsplanung für 2020. "Ich hoffe auf eine rege Beteiligung beim bevorstehenden Dorfwettbewerb 2020 und freue mich schon jetzt auf den offiziellen Startschuss des Wettbewerbs Anfang September", so Oliver Pöpsels erste Worte als neuer Kommissionsleiter.

Weitere Informationen zum Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gibt es im Internet unter www.kreis-soest.de (in der Suche Dorfwettbewerb eingeben) und bei Jutta Münstermann, Geschäftsführung Dorfwettbewerb, unter der Telefonnummer 02921-302232. (Pressemeldung Kreis Soest) Im Vorjahr war Hewingsen für den Kreis auf Landesebene vertreten, siehe Video.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok