9. Kinder-Fun-Triathlon mit Tri-Team-Vorbereitung

Zweimal Training mit den beiden Triathletinnen Katharina Trompeter und Monika Keunecke, die schon Ironman-Distanzen absolviert haben, als Vorbereitung auf den Kinder-Fun-Triathlon – das hat es in all den Jahren noch nicht gegeben. „Wir freuen uns natürlich riesig, dass wir für die neunte Ausgabe am 1. September so professionelle Unterstützung haben und den Nachwuchssportlern eine solche Vorbereitung bieten können“, sagt Klaus Schulte vom Organisationsteam. „Der Spaß steht bei dieser Veranstaltung aber nach wie vor im Vordergrund und daher sind bei uns alle Kinder und Jugendlichen von drei bis zwölf Jahren herzlich willkommen – unabhängig davon, ob sie in einem Sportverein sind oder zum ersten Mal bei einer solchen Veranstaltung mitmachen. Daher wird es auch in diesem Jahr keine Zeitmessung geben.“

Nachdem die Organisatoren im vergangenen Jahr von den über 150 Anmeldungen fast schon überrollt wurden und den Start der Sechs- bis Neunjährigen kurzfristig gesplittet haben, ist die Trennung dieser Altersklasse dieses Mal fest eingeplant. „Aufgrund unserer Erfahrungen im vergangenen Jahr haben wir die Wechselzone verlegt und vergrößert, so dass es jetzt noch übersichtlicher ist und die Sportler noch mehr Platz haben. 

Die jüngsten Sportler im Alter von drei bis sechs Jahren legen beim Kinder-Fun-Triathlon ab 12.30 Uhr 20 Meter Schwimmen, 1.000 Meter Radfahren und 100 Meter Laufen zurück. Bei den sechs- bis neunjährigen Mädchen stehen ab 13 Uhr 50 Meter Schwimmen, 3.000 Meter Radfahren und 300 Meter Laufen auf dem Programm. Eine Stunde später starten die Jungen über dieselbe Distanz. Für die erfahrensten Triathleten (neun bis zwölf Jahre) haben die Verantwortlichen der SpVg. Möhnesee ab 15 Uhr eine Distanz von 80 Meter Schwimmen, 5.000 Meter Radfahren und 500 Meter Laufen vorgesehen. 

Die Rad- und Laufstrecken sind allesamt verkehrsfrei und weitestgehend abgesperrt. Streckenposten weisen den Weg. Im Wasser wird das Team der SpVg. Möhnesee auch in diesem Jahr wieder von den Mitgliedern des SV Möhnewelle tatkräftig unterstützt. Sie bringen vorsorglich Schwimmhilfen wie Nudeln und Schwimmgürtel mit, falls Kinder noch unsicher sind, betreuen die Nachwuchssportler bei der Schwimmdistanz und sind selbst mit Brettern im Wasser (anders als bei den großen, siehe Video Anmerk. der Red.). Jeder Teilnehmer erhält nach der erfolgreichen Teilnahme eine Medaille und ein Finisher-T-Shirt. Die Veranstalter hoffen, dass sie im Rahmen des Triathlons jede Menge davon dem Nachwuchs überreichen können.

„Wer aus persönlichen Gründen trotzdem auf die Schwimmdistanz verzichten möchte, darf auch einen Duathlon absolvieren“, sagt Daniel Oppermann. „Wir möchten die Kinder mit unserem Fun-Triathlon von der Couch herunterholen und ihnen die Möglichkeit geben, bei unserem Kinder-Fun-Triathlon gemeinsam mit Gleichaltrigen verschiedene Sportarten auszuüben.“ Daher darf die Fahrradstrecke auch mit Laufrädern und Rollern absolviert werden. 

Damit sich Geschwisterkinder, Eltern und Großeltern bei diesem Event ebenfalls wohlfühlen, haben die Alten Herren der SpVg. Möhnesee ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt. Dazu zählen Ponyreiten, Hüpfburg, Kinderschminken, Reiten und weiteren Mitmach-Aktionen für die ganze Familie. 

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit gibt es im Internet unter www.kinderfuntriathlon-moehnesee.de. Kurzentschlossene können sich am Veranstaltungstag noch bis zu 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Distanz anmelden. Zur besseren Planbarkeit wird allerdings um vorherige Anmeldung gebeten. Die Startgebühr beträgt 5 Euro, für KNAXianer 4 Euro.

Tipps von den Großen: Training mit Katharina Trompeter und Monika Keunecke

Erstmals organisieren die Veranstalter des Kinder-Fun-Triathlons in Zusammenarbeit mit dem Soester Tri Team vorab zwei Trainings, die von den beiden Triathletinnen Katharina Trompeter und Monika Keunecke geleitet werden. Das Radfahr- und Lauf-Training beginnt am Sonntag, 30. Juni, um 15 Uhr unten an der Seetreppe, wo auch der Kinder-Fun-Triathlon traditionell stattfindet. Das Schwimmtraining startet am Samstag, 13. Juli, um 15 Uhr im Schwimmbad in Körbecke. 

„Um besser planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung für diese kostenlosen Trainingseinheiten“, sagt Daniel Oppermann vom Orga-Team des Kinder-Fun-Triathlons, „man kann an beiden Terminen teilnehmen oder auch nur zu einem Training kommen, wenn man möchte.“ 

Das Training richtet sich an alle, die beim Kinder-Fun-Triathlon mitmachen möchten. „Auch Kinder und Jugendliche, die zum ersten Mal dabei sind und keine Vorerfahrung haben, sind herzlich willkommen“, sagt Katharina Trompeter. Die Vorsitzende des Soester Tri Team war sofort begeistert, als sie zum ersten Mal von der Veranstaltung am Möhnesee gehört hat und hat sie auch schon als Streckenposten aktiv unterstützt. „Ich finde es sehr gut, wenn die Kinder und Jugendlichen spielerisch an die Sportarten herangeführt werden und das ist auch unser Ziel für die beiden Trainings: trainieren mit Spaß und ohne Leistungsdruck.“ (Pressemeldung Kinder Fun Triathlon)

Der erste Start geht ins Wasser. - Foto: Veranstalter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok